Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung

Der BIP Persönlichkeitstest in Personalentwicklung und Personalauswahl

Der BIP Persönlichkeitstest (Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung) ist ein wertvolles Instrument im Rahmen einer planvollen und kompetenzbasierten Personalentwicklung und der Personalauswahl.

 

Was bringt ein Persönlichkeitstest?

Wir setzen den BIP Persönlichkeitstest im Rahmen von Qualifizierungsverfahren für zukünftige Führungskräfte und Fachkarrieren ein, um das Potenzial der Bewerberinnen und Bewerber für eine solche Qualifizierung bestimmen zu können.

Darüber hinaus nutzen wir den BIP als einen Baustein der Personalauswahl in Personalauswahlverfahren. Hier kombinieren wir den Persönlichkeitstest mit teil-strukturierten Interviews (multi-methodaler Ansatz).

Die Ergebnisse, die das Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung liefert, eigenen sich hervorragend für die Auswahl geeigneter Fragen im Rahmen des persönlichen Auswahltermins .

Ein Persönlichkeitstest bringt nur dann etwas, wenn er wissenschaftlich fundiert ist. Leider sind die meisten der auf dem Markt befindlichen Persönlichkeitstest valide und reliabel. Das Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung ist eines der wenigen verlässlichen Verfahren mit wissenschaftlicher Fundierung.

 

Wie funktioniert ein Persönlichkeitstest?

Der BIP ist kein Persönlichkeitstest im herkömmlichen Verständnis. Ein Persönlichkeitstest versucht die Gesamtheit einer Person mit allen persönlichen Merkmalen, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Einstellungen zu erfassen. Der BIP erfasst ausschließlich berufsbezogene Aspekte der Persönlichkeit. Beispiele hierfür sind Aspekte wie Leistungsmotivation, Führungsmotivation, Gestaltungswille und andere.

 

Was ist das Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung?

Beim BIP handelt es sich um ein Verfahren der Selbstbeschreibung in Form eines Persönlichkeitsfragebogens, welchen die Bewerberin bzw. der Bewerber ausfüllt.

Die Ergebnisse des BIP prognostizieren den eher langfristigen Erfolg einer Kandidatin bzw. eines Kandidaten auf einer Stelle bzw. in einer potenziellen zukünftigen Führungsrolle. Diese Prognose ist eine wichtige Grundlage für die Entscheidung des Personalers, ob eine Bewerberin bzw. ein Bewerber für ein Qualifizierungsprogramm vorgesehen werden sollte oder eine ausgeschriebene Führungsfunktion mit der Kandidatin, dem Kandidaten besetzt werden sollte.

Nutzen des Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung

  • Das Verfahren ist sehr ökonomich hinsichtlich der Kosten und dem Zeitaufwand
  • Das wissenschaftliche Verfahren leistet einen zusätzlichen Beitrag zur Prognosequalität in Auswahlentscheidungen
  • Es ergeben sich bei der Auswertung Aknüpfungspunkte für weitere Fragen im Rahmen eines vertiefenden Gesprächs
  • Besonderheiten, Widersprüche und Auffälligkeiten im Selbstbild werden durch die Systematik des Verfahrens erkenn- und besprechbar

 

Einsatzmöglichkeiten des BIP Persönlichkeitstest

  • Personalauswahl und -platzierung
  • Strategische Personalentwicklung
  • Training, Teamentwicklung und Coaching
  • Berufs- und Karriereberatung

 

Der Testeinsatz erfolgt im Zuge einer Forschungskooperation mit dem Projektteam Testentwicklung der Fakultät für Psychologie der Ruhr-Universität Bochum, an welcher der Test entwickelt wurde.

Logo Projektteam Testentwicklung A Farbe