BIP als Instrument der Persönlichkeitsdiagnostik zur Personalauswahl und Personalentwicklung

Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung

Das Verfahren

Das Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung (BIP) ist ein Teil unseres multi-methodalen Ansatzes im Bereich der Personalauswahl.

Die Entwicklung des Verfahrens erfolgte nach wissenschaftlichen Richtlinien und Standards, die Zuverlässigkeit des Verfahrens ist gewährleistet. Das Verfahren ist absolut transparent und jedem Anwender zugänglich. Es gibt keine verdeckten oder nicht durchschaubaren Fragestellungen. Der BIP erhebt ausschließlich Selbsteinschätzungen zu überfachlichen, berufsbezogenen Kompetenzen einer Bewerberin bzw. eines Bewerbers. Dies führt zu einer hohen Akzeptanz bei den Nutzern.

Das Verfahren ermöglicht ein differenziertes Bild zur Selbstbeschreibung des Kandidaten. Dieses kann im Rahmen eines Interviews bzw. persönlichen Gesprächs besprochen werden. Es liefert Anhaltspunkte für tiefergehende Fragen.

Der BIP erleichtert das Matching zwischen Persönlichkeitsstruktur eines Kanidaten und den Tätigkeitsanforderungen einer Stelle.

Viele Teilnehmer nutzen die Ergebnisse des BIP zur persönlichen Weiterentwicklung.

Ihre Vorteile bei der Nutzung des Verfahrens:

 

  • Das Verfahren ist sehr ökonomich hinsichtlich der Kosten und dem Zeitaufwand
  • Das wissenschaftliche Verfahren leistet einen zusätzlichen Beitrag zur Prognosequalität in Auswahlentscheidungen
  • Es ergeben sich bei der Auswertung Aknüpfungspunkte für weitere Fragen im Rahmen eines vertiefenden Gesprächs
  • Besonderheiten, Widersprüche und Auffälligkeiten im Sebstbild weren durch die Systematik des Verfahrens erkenn- und besprechbar

Die Einsatzmöglichkeiten des BIP:

 

  • Personalauswahl und -platzierung
  • Strategische Personalentwicklung
  • Training, Teamentwicklung und Coaching
  • Berufs- und Karriereberatung

 

 

Der Testeinsatz erfolgt im Zuge einer Forschungskooperation mit dem Projektteam Testentwicklung der Fakultät für Psychologie der Ruhr-Universität Bochum, an welcher der Test entwickelt wurde.

Logo Projektteam Testentwicklung A Farbe